Anbringung eines Falkenkastens

„Frau Falke darf aber nicht mit Wasserwaage kommen…"

Fotos: Thomas Hoffmann

Schwindelfreier Einsatz in Edingen-Neckarhausen

Bei strahlendem Frühlingswetter haben am 28. März 2017 Stefan Brendel und Thomas Hoffmann (mit Hund) einen Falkenkasten in Edingen-Neckarhausen angebracht.

Hach, von unten sieht es ja immer aus wie ein Klacks. Halbe Stunde, fertig. Schnell wird dann aber die Höhe unterschätzt. Die Sechs-Meter-Leiter reichte nicht – es waren eher acht. Also noch mal alles zurück auf Null und eine neue Leiter geholt.

 

Mit einem Seil und Umlenkrolle konnte der witterungsbeständige Kasten dann hochgezogen werden. Ausgesprochen praktisch war, dass bereits stabile Haken von den ehemaligen Zugentlastungen der Freileitungen in der Wand waren, an denen man mit einer Edelstahlkette prima den Nistkasten einhängen konnte. Zusätzlich wurde er am Gebäude verklebt: Ta-da!

NABU-Falkenkasten zum Selberbauen

Wanderfalke. Foto: Claudia Zieboll
Wanderfalke. Foto: Claudia Zieboll

Wohnungsmangel macht auch dem kleinsten heimischen Greifvogel mehr und mehr zu schaffen. Mit einem Spezialkasten kann ihm wirksam geholfen werden. Der Kasten sollte möglichst hoch außen oder innen an der Süd- oder Ostseite von Kirchtürmen, Hallen, Lagerhäusern, Scheunen oder ähnlich hohen Gebäuden angebracht werden.

 

Sie finden unten in der Bauanleitung (pdf) zwei verschiedene Varianten - für draußen und eher für drinnen.


Als Sitzwarte für Altvögel und um die ersten Flugversuche der Jungvögel zu unterstützen, empfiehlt sich als Vorbau ein rund 25 Zentimeter breiter Lattenrahmen, der dem Geäst eines Baumes nachempfunden ist. So finden die Klauen der Vögel Halt.

Während sich der flachere Kasten (Modell 1) zum Anbringen an Außenfassaden eignet, ist das Alternativmodell (Modell 2) für Gebäudenischen, Kirchturminnenräume und ähnliches konzipiert.

Bauanleitung Falkenkasten
Laden Sie sich hier folgend die komplette Bauanleitung herunter (Klicken zum Vergrößern)
NABU-Bauanleitung Falkenkasten
nistkasten-turmfalke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.8 KB
Wanderfalkenküken
Wanderfalkenküken. Foto: Claudia Zieboll

  • Weitere Baupläne für Nistkästen und Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse, Igel und Insekten finden Sie in der NABU-Broschüre „Wohnen nach Maß“ (Art.-Nr. 4028), die Sie im NABU Natur Shop, Tel. 05 11.89 81 38-0, info(at)NABU-Natur-Shop.de, für 2 Euro zzgl. Versandkosten bestellen können.

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 01.04.2017 (MP)

MauerseglerHilfe

eulen nach heidelberg

Schutz des neckars

Zum Aktionsbündnis Unterer Neckar...

ICh will helfen

Sehen Sie unseren aktuellen Bedarf...

ich bin dabei

Mitglied werden

für Meinen NABU HD