Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)

Die NABU-Gruppe Heidelberg freut sich über Ihren Besuch!

Mit über 1800 Mitgliedern einer der größten Naturschutzverbände der Region

Wir arbeiten immer mehr und intensiver, unsere Kinder haben Verpflichtungen – jeden Tag. Und dennoch sind viele Menschen beim NABU, die sich Zeit nehmen wollen. Die sich für die Natur und das Lebendige interessieren. Die etwas zurückgeben möchten. Sie haben viele Fragen: Wie gestalten sich biologische Zusammenhänge und Abhängigkeiten? Wie versöhnen wir in Heidelberg Hochwasserschutz und raumgreifende Flächennutzung mit der Notwendigkeit von reich strukturierten Lebensräumen? Wie erreichen wir Artenvielfalt?

 

Und welche Rolle spielt jeder einzelne von uns dabei – im Großen wie im Kleinen?

Exkursion ins Naturschutzgebiet Hirschackerwald am 31. Mai 2015. Foto: Maike Petersen
Lebensader Oberrhein - mit Volker Violet im Naturschutzgebiet Hirschackerwald

Sie möchten Neues lernen und Gleichgesinnte treffen?

Um alle Fragen mit Ihnen diskutieren zu können, bietet der NABU-Heidelberg fünfzehn verschiedene Arbeitskreise an. Hier können Sie sich engagieren und Kontakte knüpfen oder Sie gründen einen neuen Arbeitskreis mit Ihrem Thema.

 

Ein Highlight sind unsere geführten Exkursionen ins Heidelberger Umland. Erleben Sie die geheimnisvollen Tiere der Nacht oder die Early Birds über den Wiesen im Frühtau. Viele Experten halten zudem Vorträge in der Volkshochschule Heidelberg.

Sie brauchen praktische Tipps und Hilfe mit Tieren im und am Haus?

Sie möchten Igel überwintern, haben ein verletztes Tier gefunden oder Wespen bauen an der falschen Stelle ihr Nest? Der NABU ist bekannt für seine von der Stadt Heidelberg geförderte Umweltberatung.

Vieles finden Sie auch in der beliebten Rubrik TierTipps.

Sie möchten etwas tun und mithelfen?

Wer praktisch denkt und richtig Hand anlegen möchte, ist bei uns hoch willkommen! Letztendlich kann man nur so etwas bewegen. Schon ein Nistkasten mehr ist wertvoll: Lassen Sie sich zeigen, wie Ihr eigener Garten ein vielfältiger Lebensraum werden könnte. Und erfahren Sie mehr über unseren jetzigen Bedarf an Helfern.

 

Ansonsten stöbern Sie hier ein bisschen und nehmen Sie teil am Leben im NABU Heidelberg!

Pinnwand

„Wir sind überzeugt: Es gibt bessere Lösungen“, Cornelia Wiethaler AK Umweltpolitik

Die ENBW-Tochter terranets plant den Bau einer Süddeutschen Erdgasleitung mit 1,2 m Durchmesser und 250 km Länge.

 

Allein im Regierungsbezirk Stuttgart sollen 3 Kohlekraftwerke auf Erdgas umgestellt und aus dieser Leitung versorgt werden. Erdgas ist zwar weniger klimaschädlich als Kohle, die Energiewende ist damit aber nicht zu schaffen. Zudem sind von der neuen Trasse wertvolle Weinbergbiotope, FFH-, Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete betroffen.

Mehr zu dem aktuellen Schwerpunkt-Thema im AK Umweltpolitik

 

Lesen Sie die aktuelle gemeinsame Pressemittelung vom NABU und BUND dazu

Der grüne Nordwesten Spaniens - Pflanzen- und Tierwelt im Kantabrischen Gebirge

Vortrag von Rupert Haimerl am Mittwoch, 08.12. um 19:00h

Der Nordwesten Spaniens ist der grüne Rand der sonst eher trockenen iberischen Halbinsel, denn durch den nahen Atlantik ist es kühl und feucht. Zahlreiche Pflanzen grünen und blühen dort, darunter einige Endemiten des pyrenäisch-kantabrischen Raumes. Schmetterlinge fliegen über die Almwiesen, hinter denen sich schroffe Gipfel erheben, dort streifen auch die Pyrenäen-Gämsen umher.

Kommen Sie zu einem einzigartigen Vortrag in die VHS Heidelberg und lassen Sie den Winteralltag hinter sich. Mehr

 

Mit 2G führen wir im Dezember unsere traditionsreichen Vorträge in der VHS-Heidelberg durch, auch in Zeiten von Corona. Sehen Sie immer mal wieder vorbei, Sie finden sicher etwas Interessantes. Zum Programm

Exkursion "Winterpilze" am Samstag, 11. Dezember

Wie leben Pilze im Winter?

 

Nehmen Sie teil an der zweiten Exkursion des AK Pilze mit Günter Künsting:

 

"Wir werden bestimmt interessante Pilze sehen, Speisepilze kann ich aber nicht versprechen. Mit etwas Glück vielleicht doch Austern-Seitlinge oder Samtfußrüblinge.
Idealer Sammelbehälter ist ein Korb, am besten mit einer Zeitung ausgelegt. Ungeeignet sind Platiktüten."

 

Treffpunkt 12:30, Haltestelle Sternwarte (Abfahrt RNV39 Bismarckplatz 12:00). Parkplatz 49,40060; 8,72745.

 

Bitte Email-Anmeldung an mail@gkuensting.de.

Achtung: NABU-Monatssitzungen ab jetzt bereits um 19:00 Uhr!

Auf den regelmäßigen, öffentlichen Monatssitzungen jeden zweiten Montag im Monat  treffen sich Mitglieder, Aktive, Interessenten und der Vorstand. Kommen Sie gerne vorbei und machen Sie sich ein Bild von der Arbeit in Ihrem NABU Heidelberg. Mehr

 

 

Am 13. Dezember feiern wir Weihnachten!

Übrigens...

... mehr als 80 Prozent der verkauften Christbäume stammen aus Monokulturen.

 

In denen wird kräftig gespritzt und gedüngt. Eingesetzt werden Insektizide gegen Rüsselkäfer und Läuse, Herbizide gegen konkurrierenden Unterwuchs und Mineraldünger für einen gleichmäßigen Wuchs sowie eine intensive Grün- und Blaufärbung der Nadeln.

 

Achten Sie daher auf Siegel von Naturland, Bioland, Demeter und des Forest Stewardship Council (FSC).



Einen Überblick über lokale Anbieter nach Regionen gibt seit Jahren die Waldschutzorganisation Robin Wood: Bio-Weihnachtsbäume werden in Heidelberg und Mannheim etwa beim Bauhaus angeboten.

Liste Verkaufsstellen von Robin Wood 2021
ROBIN WOOD Weihnachtsbaum 211125.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Wiedehopf zum Vogel des Jahres 2022 gewählt

Wiedehopf
Bild Pixabay

 

 

 

18. November 2021 -  Die zweite öffentliche Wahl zum Vogel des Jahres ist beendet. Mit deutlichem Vorsprung gewann  der Wiedehopf.

 

Insgesamt wurden 142.798 Stimmen abgegeben.

 

Mehr zur Wahl und dem Wiedehopf beim NABU

Quelle: NABU
Quelle: NABU

Neu: Monatliche Naturspaziergänge für Familien mit Kindern

Volker Violet mit kleinen Naturentdeckern auf der Premiere am Köpfel
Volker Violet mit kleinen Naturentdeckern auf der Premiere am Köpfel

"Lieblingsorte" ist ein neues Angebot von Volker Violet.

 

Kaum einer vom NABU Heidelberg kennt die vielfältige Gegend um Heidelberg so genau und weiß so viel darüber zu erzählen.


Genießen Sie seine neuen geplanten Ausflüge - die monatlichen Naturspaziergänge mit Kindern. Auf der Premiere zum Köpfel im Oktober waren acht Kinder von 4-8 Jahren dabei und es hat allen großen Spaß gemacht! Die zweite Tour ging am 5. Dezember zum Rohrbacher Steinbruch.

 

Wir informieren über neue Termine

Schutzprojekt Äskulapnatter

Bericht über die Aktivitäten der AG Äskulapnatter im südlichen Odenwald (Hessen, Baden-Württemberg) im November 2021


Dr. Michael Waitzmann hat uns den diesjährigen Bericht über die Äskulapnatter freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

 

An der Aktion 2021 war der AK Reptilien tatkräftig beteiligt.

AG Äskulapnatter 2021
Bericht_AGÄskulapnatter_2021_Endstand.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Neu: Wanderungen zu den Geotopen des Jahres

Böllstein-Formation
Böllstein-Formation. Quelle Wikipedia

Jedes Jahr wählt ein Gremium des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald eine geologisch besonders eindrucksvolle Stelle im Gelände zum Geotop des Jahres. Susanna Büchner startet nun eine  Reihe naturkundlicher Wanderungen zu diesen verschiedenen geologischen Highlights.


Die erste ging am 28. November in den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald zur Felsformation Böllstein (Schnittstelle zwischen kristallinem und Bundsandstein-Odenwald). Wir berichten über neue Termine.

2G und digital: Die Naturgartentage sind wieder da!

Helfen Sie mit, die Artenvielfalt zu erhalten:

Natur im Garten – Pflanzen im Naturgarten – Vielfalt und Schönheit

10 Vorträge: Vom „Allerwelts-Trostlosgarten“ zum Naturparadies, Schönheiten für den Schatten, ein Weide­­garten für die Artenvielfalt, heimische Geophyten, Disteln, Pflanzplanung und Pflege, die Vielfalt der Insekten,  der „klimafitte“ Naturgarten, Eindrücke und Entwicklungen im Naturgarten.


11 Workshops: Naturgarten praktisch, Pflanzen im Naturgarten und Wissen für Naturgärtner*innen zu vielen Themen, zum Beispiel Dachbegrünung, Staudenvermehrung, Pflanzplanung, Bäume, Zeigerpflanzen, Wild­kräuter, der „essbare“ Naturgarten, Wildbienen…  und dazu Gespräche und Austausch, Live-Musik und Tanz!


Stadthalle Hagen 25.-27. Februar 2022


Webseite der Naturgartentage mit der Anmeldung.

 Besuchen Sie den NABU-Heidelberg auf YouTube

http://bit.ly/2hojpHL

 

Und kennen Sie unseren Instagram-Account mit über 1000 Abonnenten?

https://bit.ly/37dZTd6

Diese Site wird kontinuierlich technisch und redaktionell optimiert und mit Seitenreport geprüft.

Wir haben eine technisch hervorragende und benutzerfreundliche Webseite.

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 05.12.2021 (MP)

Mauersegler gefunden

eulen nach heidelberg

NABU-Büro Heidelberg

Telefon 06221 / 600 705

info@nabu-heidelberg.de

Bei Notfällen: Artenschutz-Fachberater Thomas Hartmann Tel.  06226-78 40 85

Schutz des neckars

Zum Aktionsbündnis Unterer Neckar...

für Meinen NABU HD

ich bin dabei

Mitglied werden

ICh will helfen

Sehen Sie unseren aktuellen Bedarf...