Die Förderer des Gartens

Den Garten gibt es schon seit über 20 Jahren. Wildsträucher und Wildstauden locken Vögel, Falter und Hummeln an. Im "Bienenhotel" fühlen sich zahlreiche Wildbienen und der Ameisenlöwe heimisch. Kräuter im Arzneipflanzenbeet und der Kräuterspirale sind für die Sinne ein Genuss und bieten einer Zaun-Eidechsenfamilie ein Zuhause. Ein Bauerngarten zeigt eine Auswahl typischer Bauerngartenpflanzen. Spezielle Wildstauden bieten Schmetterlingen, Käfern und Wildbienen Lebensraum. Wiesenblumen laden zum Verweilen ein. Ein Barfußpfad und eine Sandgrube mit Sandsteinrondell fördern spielerisch die Sinne der Kinder und das Gemeinschaftserlebnis, Sitzmöglichkeiten aus Baumstümpfen am Teich und im Tipi laden zum Verweilen ein. Im Biogarten gedeiht leckeres Biogemüse.

Wir danken der Stadt Heidelberg, dem Unternehmen SAP und dem Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg e.V. ohne deren  Unterstützung das Projekt nicht möglich wäre. Herzlichen Dank an die Bioland-Gärtnerei Wiesenäcker in Heidelberg für die Spende von Tomaten- und Gurken (2011) und an das Raiffeisen-Kraichgau Zentrum in Eppingen für Getreide (2012). Ebenso ein Dankeschön an die Bären-Apotheke in Heidelberg für Pipetten (2012).

NABU-Garten Handschuhsheim (NABU Heidelberg)

MauerseglerHilfe

eulen nach heidelberg

amphibien-wanderung

Schutz des neckars

Zum Aktionsbündnis Unterer Neckar...

ICh will helfen

Sehen Sie unseren aktuellen Bedarf...

ich bin dabei

Mitglied werden

für Meinen NABU HD