20. GEO-Tag der Natur 2018

Aktiv unterstützt vom NABU Heidelberg - Exkursionsleiter können sich jetzt melden

Von Donnerstag, 10. Mai 2017 (Himmelfahrt) bis Sonntag, 13. Mai veranstaltet Professor Wink des IPMB die

 

Heidelberger Tage der Natur.

 

Das Ziel der Aktion (früher: GEO Tag der Artenvielfalt) ist, innerhalb von 24 Stunden in einem selbst festgelegten Gebiet möglichst viele Tier- und Pflanzenarten zu entdecken. Gesucht werden kann überall – im Stadtpark, auf der Wiese, im Feldgehölz, am Flussufer oder im Gartenteich. Es zählt nicht der Rekord. Vielmehr geht es darum, Bewusstsein zu wecken für die Biodiversität vor unserer Haustür.

Der Hintergrund

Der GEO-Tag der Natur ist die größte Feldforschungsaktion in Mitteleuropa. Bei  den Veranstaltungen der vergangenen Jahre wurden regelmäßig verschollen geglaubte Arten wiederentdeckt und damit ein wertvoller Beitrag zur Erhaltung und Dokumentation der Tier- und Pflanzenwelt geleistet.


Jeder, der sich für die Natur und deren Schutz interessiert, kann mitmachen. Kindergärten, Schulen, Universitäten, Behörden, Vereine, Naturschutzverbände und andere Organisationen, aber auch Firmen und Einzelpersonen sind aufgerufen, einen eigenen GEO-Tag der Natur zu organisieren und Begleitaktionen direkt in der eigenen Umgebung zu starten.

Auch in Heidelberg wird es Aktionen in Kooperation mit dem NABU geben

Veranstaltet und koordiniert wird das Programm von Prof. Dr. Michael Wink.

  • Exkursionsleiter werden gesucht und können sich melden!
Mehr Informationen bei GEO...

 

Veranstalter: Prof. Dr. Michael Wink, Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie, Abt. Biologie, Im Neuenheimer Feld 364, 69120 Heidelberg

 

Kooperationspartner: NABU Heidelberg, Schröderstraße 24, 69120 Heidelberg

 

Infos und Anmeldung telefonisch oder per E-Mail im Sekretariat des IPMB, Abt. Biologie:

 

Petra Fellhauer, Tel.: 06221/54-4880, E-Mail: fellhauer(at)uni-heidelberg.de

 

Bitte geben Sie bei der Anmeldung folgende Daten an:

 

1. Name des Exkursionsleiters mit Kontaktdaten
2. Thema der Aktion
3. Ort, Datum, Uhrzeit und Dauer
4. Treffpunkt und evtl. eine Karte
5. Kurze Inhaltsbeschreibung
6. Maximale Teilnehmerzahl
7. Für Kinder und Familien geeignet?
8. Was ist mitzubringen (z.B. Fernglas, Lupe)
9. Findet die Exkursion auch bei Regen statt?

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 02.04.2018 (MP)

MauerseglerHilfe

eulen nach heidelberg

Schutz des neckars

Zum Aktionsbündnis Unterer Neckar...

ICh will helfen

Sehen Sie unseren aktuellen Bedarf...

ich bin dabei

Mitglied werden

für Meinen NABU HD